Der Verein Geschichte und Ziele

Angeregt durch den Amtmann Georg Karl Schüler wurde 1909 der Bürger- und Verkehrs­verein Langendreer gegründet zur Förderung des Verkehrs, der Verschönerung des Ortsbildes, der Erstrebung städtischer Verhältnisse und der Schaffung von Wohlfahrtseinrichtungen für die Allgemeinheit”. Er existierte praktisch nur bis zur Eingemeindung Langendreers nach Bochum durch das preußische Gesetz zur kommunalen Neuordnung des rheinisch-westfälischen Indus­triegebietes vom 29. Juli 1929.

1948 wurde der Verein unter dem Apotheker Hermann Seidenstücker als Verkehrsverein Bo­chum-Langendreer-Werne e. V. wieder gegrün­det, um in Zusammenarbeit mit den Behörden, Körperschaften, Vereinen und allen interessier­ten Mitbürgern das Verkehrsleben in unseren Stadtteilen entsprechend der besonderen Struk­tur der Stadtteile Langendreer und Werne zu heben”.

Nach der Bildung der Bezirksvertretung 1975 wurden viele politische Aufgaben durch diese übernommen. Die Ziele und Aufgaben des Ver­eins verlagerten sich. Nach der Fusion mit dem Geschichtskreis firmiert der Verein nun seit 1991 unter dem aktuellen Namen. Er veranstaltet Exkursionen und Vorträge, die sich vor allem mit der Geschichte der näheren und weiteren Region, den Problemen der hiesigen Industrieregion, den kulturellen Angeboten und der aktuellen Entwicklung von Langendreer und Werne befassen. Er ist konfessionell und poli­tisch neutral und möchte durch das Pro­gramm­angebot alle Bürger ansprechen.

Kontakt:

Verkehrs- und Geschichtsverein
Langendreer und Werne e. V.
Postfach 70 05 19,
Birkhuhnweg 9a, 44892 Bochum
VR 1165 AG Bochum
E-Mail: 
info@VGV-LgdrWerne.de
Web: 
https://VGV-LgdrWerne.de

Vorstand:

Rolf Hiby

0234-5164656

(RH)

Peter Kracht

01590-6294985

(PK)

Helmut Fritz

0234-294432

(HF)

Wolfgang Michalzik

0234-288028

(WM)

Lisa Grewe

 

(LG)

Oliver Lohkamp

0231-47547241

(OL)

 

Mitgliedsbeitrag:

Einzelmitglieder:             15 € pro Jahr
Partnerbeitrag:                25 € pro Jahr
Firmenmitglieder:           30 € pro Jahr

Bankverbindung:

Sparkasse Bochum
IBAN: DE91 4305 0001 0007 3012 94

 

E-Mail: info@VGV-LgdrWerne.de
Anmeldung Neumitglieder: Beitrittserklärung
Hier finden Sie unsere
Datenschutzerklärung

 

 

Verkehrs- und
GeschichtsVerein
Langendreer/
Werne e. V.

 

 

 

Luther-Kirche Langendreer

Herz-Jesu-Kirche Werne

 

 

Veranstaltungsprogramm

1. Halbjahr 2020

Gäste sind herzlich willkommen!

 

 

 

 

Verkehrs- und
GeschichtsVerein
Langendreer/
Werne e.V.

Veranstaltungsprogramm
2020

(Stand: 17. März 2020)

Änderungen vorbehalten!

Beachten Sie bitte eventuelle
Ankündigungen in der Tagespresse!

 

 12. Jan. 2020

Sonntag

14:00 Uhr

 

Ausstellung Oskar Schlemmer

Besichtigung mit Führung

Oskar Schlemmer (1888-1943) war einer der bedeutendsten und einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Von der Heydt-Museum in Wuppertal zeigt aus dem eigenen großen Bestand insbe­sondere Werke aus der Spätphase des Künstlers.

Treffpunkt: Turmhof 8, 42103 Wuppertal  (RH)

 

 

 11. Feb. 2020

Dienstag

19:30 Uhr

 

Jahres-Mitgliederversammlung

nur für Mitglieder und ihre Partner  (RH/PK)

 

 

 

 17. März 2020

Dienstag

19:30 Uhr

 

Verschoben wegen Corona-Virus:

„Der Platz an der Halde

Im Booklet zu diesem Film von 1952/54, der ausschließlich mit Laiendarstellern und überwiegend in Bochum gedreht wurde, heißt es: „Die Menschen, vor allem die Kinder im Ruhrgebiet, bilden das Leit­motiv. Ihr Leben, ihre Arbeit, ihr Spiel und ihre sozialen Probleme stehen beherr­schend im Vordergrund. Die Industrie­land­schaft an der Ruhr bildet die gewaltige Kulisse, vor der sich das menschliche Ge­schehen abspielt.“   (PK)

 

 4. April 2020

Samstag

14:00 Uhr

 

Vom Museum abgesagt:

Besuch im Museum unter Tage

Besichtigung mit Führung

Die aktuelle Ausstellung Farbanstöße will zei­gen, dass Farbe immer wieder überraschende Farb- und Denkanstöße liefert. Dazu werden 85 Werke gezeigt, etwa von Max Slevogt, Erich Heckel, Josef Albers, Sigmar Polke u. v. a.

Treffpunkt: Museum Unter Tage

Nevelstraße 29c, 44795 Bochum-Weitmar  (HF)

 

 28. Mai 2020

Donnerstag

14:45 Uhr

 

Bochum Perspektive 2022

Besichtigung mit Vortrag über die Entwick­lungen der ehemaligen Areale Opel I + II der letzten Jahre sowie zur aktuellen Planung.

Treffpunkt: Bochum 2022 - MARK 51°7  (OL)

 

 

 

 

 20. Juni 2020

Samstag

15:00 Uhr

 

Josef Franke und die Herz-Jesu-Kirche in Bochum-Werne

Im Zusammenhang mit der Pfarrei­gründung vor 110 Jahren wurde die Herz-Jesu-Kirche in Bochum-Werne geweiht. Architekt war Josef Franke aus Gelsen­kir­chen, der mehr als 160 Sakral- und Profan­bauten im Ruhrgebiet plante. Der Architekt Thomas Franke wird über das Leben und das Gesamtwerk seines Groß­vaters mit Blick auf die Bochumer Bauten und die Werner Kirche berichten. Der Vor­trag fin­det im Rahmen einer Feierstunde aus An­lass des Jubiläums statt.   Keine Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt: Boltestr. 33, 44894 Bochum   (PK)

_________________________________________________________

Alle Veranstaltungen ohne Treffpunktvermerk finden im Wirtshaus Hiby, Baroper Straße 27, statt. Der Eintritt dort ist in der Regel frei.

Für alle anderen Veranstaltungen bitten wir um rechtzeitige und verbindliche (!) Anmeldungen (möglichst 10 Tage vor der Veranstaltung), damit wir Sie z. B. über Mitfahrgelegenheiten (meist mit Privat-Pkw) etc. informieren können.

(Telefonnummern auf der Rückseite)

Bei Besichtigungen ist der Eintritt zu bezahlen.

 

Link zum Vorjahresprogramm: 2018, 2019